Eingetragen bei: Schoen zitiert | 0

 

So viele Dinge kommen zurück und sind wieder in.
Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind.
(Denzel Washington)

Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
(Dan Rather, CBS-Fernsehreporter)

Bildung ist wichtig, vor allem wenn es gilt, Vorurteile abzubauen. Wenn man schon ein Gefangener seines eigenen Geistes ist, kann man wenigstens dafür sorgen, dass die Zelle anständig möbliert ist.
(Sir Peter Ustinov)

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten.
(Wilhelm Busch)

Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd.
(William Frederick Cody aka „Buffalo Bill“)

Wichtige Angelegenheiten erledigen sich von selbst,
wenn man sie lange genug aufschiebt.
(Winston Churchill)

Je kaputter die Welt draußen, desto heiler muss sie zu Hause sein.
(Reinhard Mey)

Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts.
(Friedrich Fröbel)

Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.
(Immanuel Kant)

Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch die Vernachlässigung kleiner Dinge.
(Wilhelm Busch)

Menschen, die ein gutes Herz haben,
haben fast immer eine schlechte Figur.

(Jean Harlowe)

Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet.
(Sir Peter Ustinov)

Wer morgens vor neun auf der Straße anzutreffen ist, der ist nichts und wird nichts.
(Conrad Ahlers, dt. Journalist)

Schenkt uns nichts, wir haben die Ecken voll!
(Sauerländer Sprichwort)

Mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale!
(Schöne ungarische Redensart)

Melusine
Kraweel, Kraweel!
Taubtrüber Ginst am Musenhain
Trübtauber Hain am Musenginst
Kraweel, Kraweel!
(Lothar Frohwein)

Kein Schwanz ist so hart wie das Leben.
(Horst Schimanski)

Das Leben geht ziemlich schnell vorbei. Wenn Ihr nicht ab und zu anhaltet und Euch umseht, könnt Ihr’s verpassen.
(Ferris Bueller)